createlier 19 | Ein Fazit zur medientriXX-Tour 2013
Fazit der MedientriXX-Tour zur Förderung des Zuhörens und der Konzentration im Rahmen des Ohrenspitzer-Projekts: 10 Tage, 9 Grundschulen, 9 überreichte Hörkoffer, 312 Schüler/innen, 82 Lehrkräfte, 6 Artikel im Internet/in der Zeitung
Medien, Workshop, Grundschule, Seminar, Aktive Medienarbeit, Medienarbeit aktive, Zuhören, Zuhörbildung, Jennifer Schatz, medienleitfaden, createlier19, Jennifer Madelmond, Schule, Grafikdesign, Mediengestaltung, Gestaltung, Visitenkarte, Broschüre, Flyer, Ludwigshafen, Tulle, Mannheim, Stuttgart, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Ludwigsburg, Fotografie, Illustration, Kurs, Internet, Internetführerschein, Kindergarten, Kita, Konzentration, Unterstützung, Kinderbuch, Artikel, Medienpädagogik, Medienpädagogischer Artikel, Artikel medienpädagogischer, Texterin, Logo, Logogestaltung, Kinderbuch, Brettspiel, Kartenspiel, Layout, Konzeption, mediale Themen, Themen mediale, E-Learning, E-Learning-Kurs, Social Media, Kreativität, Weiterbildung, Fachtage, Informationskompetenz, Layoutprogramme, Erste Schritte im Internet, Internetkompetenzförderung, Internetkompetenz, Surfschein, Blog, Blog-Gestaltung, Schreiben, Suche, Bilder, Fachkraft, Referentin, Referent, Beratung, Service, Visitenkarte gestalten, gestalten Visitenkarte, Broschüre gestalten, gestalten Broschüre, Buchgestaltung, gestalten Buch, Buch gestalten, Logo entwickeln, entwickeln Logo, Logo entwerfen, entwerfen Logo, Logo konzipieren, konzipieren Logo, Konzeption, Internet ABC, Internet Einmaleins, Internet Ein mal eins, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Ohrenspitzer, Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest, MKFS, LFK, LMK, Hören, Ohren, Surfschein, Internet, Kurzfilm, Medienkompetenz, SWR
1109
post-template-default,single,single-post,postid-1109,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.0,vertical_menu_enabled, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Ein Fazit zur medientriXX-Tour 2013

medientrixx-Schule

Wenn man mit solch einem tollen Fensterbild an einer der zehn MedientriXX-Schulen begrüßt wird, kann einem doch nur das Herz aufgehen, oder? Und wenn man dann noch von sehr netten Erstklässlern angestrahlt wird, die glauben, dass ich heute als Zahnärztin oder professionelle Sängerin an die Schule komme (die Zahnarzt-Spekulation kam übrigens öfter!) kann der Tag doch eigentlich nur richtig schön werden. So war es dann auch. Und das Tollste: Es ging mir nicht nur an einer der Schulen sondern tatsächlich bei allen so. Dort herrschte eine solche Freude, Motivation und das Interesse daran selbst einmal kleine Hörspiele im Unterricht zu produzieren – wunderbar! Das Fazit meiner Tour ist entsprechend einseitig positiv! Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass es den medientriXX-Wettbewerb nicht zum letzten Mal gegeben hat. Denn so erwerben auf diese Weise Lehrkräfte und Schüler nicht nur vielfältige Einblicke in verschiedene medienpädagogische Felder, sondern so habe ich vielleicht auch mal wieder die Chance auf Tour zu gehen. Das war eine einzigartige und sehr wertvolle Erfahrung für mich und ich bin sehr dankbar diese Möglichkeit gehabt haben zu dürfen. Und da es so viel Spaß gemacht hat, kommt zum Schluss nocheinmal das Gesamtfazit in Zahlen:

Und so sieht das Ende einer Aufnahme aus

  • 10 Tage
  • 9 Grundschulen
  • 9 überreichte Hörkoffer
  • 312 Schüler/innen
  • 82 Lehrkräfte
  • 6 Artikel im Internet/in der Zeitung

 

Und wer sich fragt, was ich auf dem rechten Bild gerade für Figuren mache, bekommt hier die Antwort: Am Ende einer jeden Aufnahme-Einheit mit den Kindern machte ich unser vereinbartes Zeichen, damit die Klasse leiser wird und ich die Aufnahme stoppen konnte. Da sich die Klasse zu diesem Zeitpunkt häufig lautstark mit Tier- oder Waldgeräuschen verausgabte, war das nicht immer eine leichte Aufgabe. Aber die Kinder waren hochengagiert und -motiviert, sodass nach dem ersten Probedurchlauf alles wie am Schnürchen lief und alle Beteiligte (einschließlich der Lehrkräfte) riesigen Spaß hatten. So wie es sich jede freie Medienpädagogin wohl wünscht.

Artikel aus der Rheinpfalz

 

           

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.